Die SPD Duisburg gratuliert den Jusos Duisburg und dem BDKJ als diesjährigen PreisträgerInnen des Preises für Toleranz und Zivilcourage. Das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage zeichnet Einzelpersonen, Gruppen, Klassen oder Initiativen aus, die sich herausragend für das Zusammenleben der Menschen in Duisburg engagieren. „Der Duisburger Preis für Toleranz und Zivilcourage ist ein wichtiger Teil unserer Stadtgesellschaft und zeigt, was für engagierte Bürgerinnen und Bürger wir in Duisburg haben“, sagen die beiden stellvertretenden Parteivorsitzenden Sarah Philipp und Gisela Walsken.
 
Besonders freut sich die Duisburger SPD über die diesjährige Verleihung des Preises an die eigene Parteijugendorganisation. Die Jusos wurden für ihre Nachbarschaftshilfe ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Aktion übernehmen sie während der Corona-Pandemie für ältere und andere besonders gefährdete Menschen Einkäufe und sonstige Erledigungen. „Die Grundwerte der SPD sind Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Und Solidarität beweisen die Jusos während der Corona-Pandemie, indem sie die Menschen unterstützen, die unsere Hilfe in dieser Phase am meisten brauchen“, sagen Philipp und Walsken.


X