Andrea Demming-Rosenberg, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit

-SPD-Fraktion unterstützt die Duisburger Tafel
Neuer Standort soll zeitnah gefunden werden-

Die SPD-Fraktion setzt sich in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit am 14. November dafür ein, dass die Duisburger Tafel einen neuen Standort findet. „Die Duisburger Tafel ist eine wichtige soziale Einrichtung in Duisburg“, macht Andrea Demming-Rosenberg, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit deutlich. „Die Duisburger Tafel bringt sich in der Stadtgesellschaft ein, negative Folgen von Armut zu lindern. Außerdem macht sie sich für einen verantwortungsvolleren Umgang mit Lebensmitteln stark.“

Die Tafel braucht, nachdem die Container am Grunewald in Hochfeld abgebrannt sind, einen neuen Standort. Es wurden bereits verschiedene Standorte geprüft. Davon konnte jedoch keiner die Anforderungen erfüllen. Wichtig für einen neuen Standort der Duisburger Tafel ist eine, besonders mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, gut zu erreichende Lage. Mit einem Antrag in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit bittet die SPD-Fraktion die Verwaltung, die Duisburger Tafel bei der Standortsuche zu unterstützen und diese schnellstmöglich zu einem Erfolg zu führen.

„Wir wollen zeigen, dass die Duisburger Tafel nicht allein dasteht. Wir sind bereit zu helfen und wollen gemeinsam mit der Stadt Duisburg nach einer guten Lösung suchen. Wichtig ist uns, dass die Duisburger Tafel Planungssicherheit erhält und ihre gute Arbeit unter adäquaten Bedingungen fortsetzen kann“, bekräftigt Demming-Rosenberg.

X