Rainer Bischoff, SPD – Arbeitnehmer: Rente weiter dynamisieren
Arbeitnehmer brauchen wohlverdienten Ruhestand!

Die aktuelle Diskussion über mehr ältere erwerbstätige Menschen begrüßen die SPD-Arbeitnehmer. „Es ist ein gutes Signal, dass Betriebe immer mehr ältere Menschen einstellen und diese nicht  mehr aufs Abstellgleis in der Arbeitswelt landen“ ,so der SPD-Arbeitnehmervorsitzende Rainer Bischoff.

„Um mehr der zukünftigen Arbeitswelt gerecht zu werden, setzen wir uns SPD-Arbeitnehmer für eine  dynamische Rentenregelung ein und legen den  Fokus darauf, dass Beschäftigte nach 45 Beitragsjahren Anspruch auf eine abschlagsfreie Rente haben. Besonders dann wenn jemand schon seit seinem sechzehnten Lebensjahr Beiträge eingezahlt und einen körperlich schweren Beruf ausgeübt hat“, so Bischoff.

Gerade diese Regelung würde auch vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Duisburg, die in der Industrie und Verarbeitung tätig sind einen verdienten Ruhestand ermöglichen. „Erwerbstätige die sich weiter fit fühlen können auch weiterhin ihrer Beschäftigung nachgehen, aber jeder sollte nach 45 Beitragsjahren ein Recht auf einen wohlverdienten Ruhestand erhalten“, so Bischoff.

 

X