– SPD-Fraktion begrüßt Entscheidung für wichtige Kulturinstitution-

Inszenierungen der Deutschen Oper. Damit diese erfolgreiche Partnerschaft zwischen den Nachbarstädten Duisburg und Düsseldorf weiter gehen kann, hat sich der Aufsichtsrat der DOR nun einstimmig auf neue Rahmenbedingungen für die Fortsetzung der Theatergemeinschaft geeinigt.

„Das ist eine gute Nachricht für die Kultur in Duisburg, aber auch für die Kultur in der Region. Wir als SPD-Fraktion stehen hinter dem Beschluss, die Opernehe zu verlängern und werden auch im Rat der Stadt gerne zustimmen“, sagt Udo Vohl, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Die Theatergemeinschaft, die neben Oper auch Ballett bietet, ist ein bedeutender Imagefaktor. Die Opernehe mit Düsseldorf hat eine lange Tradition und gilt als vorbildliche Partnerschaft“, so Vohl weiter.

„Wir sind allen Beteiligten sehr dankbar, dass eine Einigung so schnell erfolgt ist. Es ist gerade in diesen schwierigen Zeiten ein wichtiges Signal an alle Künstler und Kulturschaffenden, dass auch während einer Pandemie die Kultur in Duisburg einen wichtigen Teil der Identität unserer Stadt darstellt“, so Edeltraud Klabuhn, SPD-Ratsfrau und Mitglied im Aufsichtsrat der DOR, abschließend.

X