Mehr Verkehrskontrollen rund um den Hamborner Altmarkt

Muhammet Keteci, Ratsmitglied

Bei einer Bürger-Veranstaltung war das Thema „Falschparker“ im Bereich des Shared-Space-Platzes rund um den Hamborner Altmarkt diskutiert worden. Bürgerinnen und Bürger bemängelten, dass dort viele Falschparker, besonders in den Abendstunden und am Wochenende, den gesamten Platz zuparken. Oberbürgermeister Sören Link und der zuständige Ratsherr Muhammet Keteci (SPD) nahmen sich des Themas an und kündigten verstärkte Kontrollen durch das Ordnungsamt der Stadt an.

Diese Kontrollen sind erfolgt und das Ordnungsamt meldet bereits nach den ersten drei Überprüfungen 96 Verwarnungen. Insgesamt wurden im Monat Oktober 202 Verwarnungen rund um den Hamborner Altmarkt verhängt.

„Die Falschparker haben auf dem Shared-Space Platz nichts zu suchen. Dieser ist als offener Platz für die Bürgerinnen und Bürger gedacht“, macht Ratsherr Keteci deutlich. „Wir wollen gemeinsam mit dem Ordnungsamt auch weiterhin aktiv gegen Verkehrssünder vorgehen und dafür sorgen, dass alle Falschparker zur Kasse gebeten werden“. Dankbar ist Keteci für die Hinweise aus der Bevölkerung, dass besonders an den Wochenenden der Platz zum Falschparken genutzt wird. Auch zukünftig sollen mehr Verkehrskontrollen rund um den Hamborner Altmarkt erfolgen.

X