Mahmut Özdemir MdB, Ratsherr Hans Peter Boschen und Onur Kayaturan

Da Mahmut Özdemir MdB und der Ratsherr Hans Peter Boschen (beide SPD) sich nicht erst seit gestern zu Duisburgs Autofahrern zählen, ließen sie im August kurzerhand ihre Fahrkünste und ihr theoretisches Wissen von der Fahrschule Nazar überprüfen.

„Gerade, wenn man schon länger im Besitz eines Führerscheins und ein sicherer Fahrer ist, nimmt man bestimmte Richtlinien während des Fahrens nicht mehr ganz so ernst. Wer kann schon von sich behaupten, immer aufrecht und mit beiden Händen am Steuern zu sitzen?“, sind sich Boschen und Özdemir zwinkernd einig. Deswegen haben sie sich bei Herrn Onur Kayaturan einer Prüfungssimulation unterzogen. Startpunkt war die Filiale auf der Wanheimer Straße 65, aber auch in Marxloh ist die Fahrschule Nazar auf der Weseler Straße 154 vertreten.

Während der Fahrt wurde allerdings nicht nur auf den korrekt durchgeführten Schulterblick, sicheres Abbiegen und den einzuhaltenden Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern geachtet. Für die beiden SPD-Politiker war es auch wichtig zu erfahren, wie die Fahrschule Nazar die Corona-Pandemie verkraftet hat. Durch die Pandemie war der Fahrschulunterricht lange Zeit nicht möglich und unterliegt auch heute noch strengen Auflagen. Für viele Schülerinnen und Schüler haben sich die Prüfungstermine für Theorie und Praxis in weite Ferne verschoben. Auch wenn der theoretische Unterricht teils online abgehalten werden konnte, ist der Rückstau von Prüflingen beim TÜV nach wie vor lang. 

Unabhängig davon wurde sich auch darüber ausgetauscht, wie sich der Beruf des Fahrlehrenden mit der Zeit verändert hat und vermutlich noch verändern wird. Stichwort autonomes Fahren und die Emissionsreduzierung. „Das Tätigkeitsfeld wird sich in den kommenden Jahren mit Sicherheit verändern, aber auch mit Chancen versehen sein, neue Geschäftsfelder zu erkennen und zu besetzen“, so Boschen. Die Fahrschule Nazar setzt bereits jetzt auch auf klimafreundliche Hybridautos mit klassischem Verbrennungsmotor und Elektromotor mit Batterie.  

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Kayaturan und der Fahrschule Nazar für das Ermöglichen der Prüfungssimulation und einen gelungenen Nachmittag. Jeder der mich kennt, weiß um mein Interesse an Autos und rund ums Thema Fahren. Der Termin war für mich definitiv ein Highlight der letzten Wochen“, ergänzt Özdemir.

X