Sprach KitasDer SPD-Bundestagsabgeordnete für den Duisburger Norden und Nordwesten, Mahmut Özdemir, freut sich sehr über die Fortsetzung des Bundesprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Das Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend startete im Jahr 2016 und hat seitdem bereits viel erreicht – auch in Duisburg.

Im Duisburger Norden und Nordwesten gibt es bereits 19 Sprach-Kitas, welche Förderung von bis zu 150.000 Euro pro Jahr für eine Koordinierungs- und Netzwerkstelle, Fachkräfte für die Umsetzung der Angebote sowie für zusätzliche Projektmittel bekommen. Im Jahr 2020 wurden bundesweit aus Mitteln des Bundesprogramms 6.360 Fachkräfte in Sprach-Kitas und 503 begleitende Fachberatungen jeweils im Umfang von einer halben Stelle gefördert. Etwa jede 10. Kita ist eine Sprach-Kita. Davon profitieren fast 500.000 Kinder und ihre Familien.

„Es freut mich sehr, dass nun die erfolgreichen Ansätze aus dem Bundesprogramm von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in den Jahren 2021 und 2022 fortgeführt und mit jeweils 188 Millionen Euro pro Jahr aus dem Bundeshaushalt gefördert werden“, so Mahmut Özdemir MdB. Das Programm setzt an einem der zentralen Problempunkte für einen guten Einstieg ins Bildungssystem an: der sprachlichen Bildung.

Das Programm „Sprach-Kitas“ trägt direkt in den Kitas dazu bei, die Qualität der sprachlichen Bildung zu verbessern und verbindet drei inhaltliche Schwerpunkte: alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien. Mit Beginn der neuen Förderperiode legt das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ zudem einen Fokus auf den Einsatz digitaler Medien und die Integration medienpädagogischer Fragestellungen in die sprachliche Bildung.

„Der neue Schwerpunkt ‚Digitalisierung‘ des Bundesprogramms ermöglicht es die medienpädagogische Ansätze in der sprachlichen Bildung zu stärken und digitale Bildungs- und Austauschformate für die Fachkräftequalifizierung und die Programmabläufe besser nutzbar zu machen. Das ist ein wahrer Erfolg!“, ergänzt Özdemir.

X