Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und schulpolitische Sprecher, Benedikt Falszewski

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Benedikt Falszewski, freut sich, dass ab 2020 die Lehrerparkplätze in Duisburg wieder kostenlos sind.

„Um den städtischen Haushalt zu konsolidieren, musste unter anderem eine Parkgebühr für Lehrerinnen und Lehrer an Duisburger Schulen eingeführt werden“, berichtet Benedikt Falszewski. „Diese Parkgebühren wurden nun auf unseren Antrag hin wieder abgeschafft. In Zeiten von Lehrermangel, der seitens der CDU/FDP- Landesregierung nicht adäquat behoben wird, wollen wir jeden Anreiz nutzen, Lehrerinnen und Lehrer an unsere Schulen zu bekommen.“

Möglich ist die Abschaffung, da sich die finanzielle Situation der Stadt Duisburg stabilisiert hat. Das letzte Haushaltsjahr konnte mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Das erste Mal seit Jahren war es im städtischen Haushalt sogar möglich, wesentliche Veränderungen im Haushalt zu beantragen und beschlossene Sparmaßnahmen zurückzunehmen. Dazu zählt auch die Abschaffung der Gebührenpflicht für Lehrerparkplätze.

„Wir wollen jede uns bietende Möglichkeit nutzen, Lehrerinnen und Lehrer vom Standort Duisburg zu überzeugen“, so Benedikt Falszewski abschließend.

X