Wer trotz eines langen Arbeitslebens nur wenig Rente hat, wird künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Das bedeutet konkret: Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt wurden, werden berücksichtigt.

Ab Januar 2021 für rund 1,3 Millionen Rentnerinnen und Rentnern.

Keine Bedürftigkeitsprüfung!

Keine Erklärung vorm Sozialamt!

Nur eine einfache Einkommensprüfung, die von der Rentenkasse und der Finanzverwaltung durchgeführt wird.

Alle Informationen auf unserer Themenseite

X