Stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende und Hochfelder Ratsfrau Andrea Demming-Rosenberg

-Neues Wettbüro auf der Heerstraße soll verhindert werden-

 Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende und Hochfelder Ratsfrau Andrea Demming-Rosenberg erklärt zu der Aufstellung eines Bebauungsplans für die Heerstraße:

„Wir setzen uns weiter konsequent gegen die Ansiedlung von Wettbüros und Erotik-Fachgeschäften ein. Die Stadt greift dabei die Forderungen aus Politik und Bürgerschaft auf. Das ist eine gute Nachricht. Negative Auswirkungen auf die Einzelhandels- und Wohnstandorte durch neue Vergnügungsstätten müssen verhindert werden. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Qualität und Vielfalt des Einzelhandels in den Bezirken zu stärken. Für den Bereich Heerstraße war erneut ein Antrag für ein neues Wettbüro gestellt worden. Ich danke der Stadtverwaltung, dass diese den politischen Willen schnell ausgeführt hat und mit einem vorgelegten neuen Bebauungsplan die Ansiedlung verhindert. Immer häufiger wollen sich Wettbüros im Stadtgebiet ausbreiten. Wir bleiben aufmerksam und werden auch weiterhin versuchen, eine Ausdehnung von zu vielen Wettbüros in unseren Stadtteilen zu verhindern.“

Der Bebauungsplan wurde bereits per Dringlichkeitsbeschluss auf den Weg gebracht und soll am 18.02.2021 in der nächsten Sitzung des Stadtrates bestätigt werden.

X