Dazu erklärt der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Bruno Sagurna: „Duisburg kann Zukunft. Unser Konzept für ein Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff (TIW) hat überzeugt. Nun steht endgültig fest: Duisburg ist führender Standort für moderne Wasserstofftechnologie in Deutschland. Die Entwicklung der zukünftigen Wasserstoff-Technik für Mobilität, Transport und Logistik wird hier bei uns vorangetrieben. Das ist eine großartige Nachricht und wird den Wirtschaftsstandort Duisburg weiter nachhaltig stärken.

Die starke Zusammenarbeit von Stadt, Wissenschaft und Wirtschaft sowie die exzellenten Rahmenbedingungen machen sich bezahlt. Dadurch schaffen wir die Grundlage für neue Perspektiven, Innovationen und Investitionen, die wir für einen erfolgreichen Strukturwandel und moderne Arbeitsplätze benötigen.“

X