Rainer Bischoff, Duisburger SPD-Landtagsabgeordnete und sportpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, über die Bewerbung des DFB mit den Niederlanden und Belgien zur Austragung der Frauen-Fußball WM 2027:

„Ich begrüße diese Bewerbung und trete dafür ein, dass sich unsere Stadt als möglicher Austragungsort bewirbt. Duisburg ist eine Spitzenwahl. Wir haben nicht nur die nötigen Zuschauerkapazitäten, sondern auch eine begeisterte Fußball-Tradition. Zudem ist die Stadt verkehrsgünstig an die Niederlande und Belgien angeschlossen. Auch im Vorfeld der Olympiabewerbung Rhein-Ruhr 2032 bietet dies die Chance zu zeigen, dass Duisburg für diese riesigen Sportevents gewachsen ist.“

X