Bas und Özdemir rufen zur Teilnahme bei „Jugend und Parlament“ auf

Das Planspiel „Jugend und Parlament“ bietet vom 23. bis 26. Juni 355 Jugendlichen (17-20 Jahre) in Berlin die Chance, die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages und den Weg der Gesetzgebung kennenzulernen. Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas (Wahlkreis Duisburg I) und Mahmut Özdemir (Wahlkreis Duisburg II) können jeweils einen Jugendlichen aus ihrem Wahlkreis benennen und rufen alle Interessierten zur Teilnahme auf.

„Bei diesem Planspiel können Jugendliche in die Rolle von uns Abgeordneten schlüpfen und an den Originalschauplätzen die politischen Prozesse erleben. Das ist eine tolle Chance, deshalb freuen wir uns über zahlreiche Bewerbungen aus unseren Wahlkreisen.“ Das Planspiel wird vom Besucherdienst des Deutschen Bundestages durchgeführt. Die Jugendlichen arbeiten als Abgeordnete an vier fiktiven Gesetzentwürfen und debattieren die Entwürfe im Plenarsaal.

Die Kosten für Unterbringung, Verpflegung sowie An- und Abreise übernimmt der Deutsche Bundestag. Interessierte Jugendliche können sich direkt in den Wahlkreisbüros von Bärbel Bas (baerbel.bas.wk@bundestag.de.) oder Mahmut Özdemir (mahmut.oezdemir@bundestag.de) mit einem kurzen Motivationsschreiben bewerben. Bewerbungsschluss ist der 20. März 2018. Weitere Informationen finden Sie unter www.baerbelbas.de oder www.oezdemir-fuer-duisburg.de.

Pin It on Pinterest

Share This
X