Bas Özdemir 2017

Bärbel Bas und Mahmut Özdemir MdB

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir über die 332.000 Euro, die der Bund im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms für Verbesserungen am Duisburger Hauptbahnhof bereitstellt:

 “Mit diesen Mitteln sollen die Barrierefreiheit und die Information der Reisenden verbessert und zusätzliche Wartebereiche geschaffen werden. Der Duisburger Hauptbahnhof wird attraktiver, das Bahnfahren angenehmer.

Der Deutsche Bundestag hat im Juni 40 Millionen Euro für ein Sofortprogramm als Teil des Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets “Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken” bereitgestellt. Mit diesen Mitteln sollen noch in diesem Jahr etwa 170 Bahnhöfe attraktiver werden, darunter auch der Duisburger Hauptbahnhof. Das wurde in dieser Woche beschlossen. Ziel ist auch, kurzfristig einen Konjunkturimpuls für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe zu setzen.

Wir freuen uns, dass von diesem Sofortprogramm auch Duisburg profitieren wird. Die Mittel stehen bereit, wir hoffen, dass die Bahn nun zügig mit der Umsetzung beginnt.”

X