Ellen Pflug (SPD): Weitere Familienzentren in Duisburg
-Fünf neue Familienzentren für Duisburg genehmigt-

Für das Kindergartenjahr 2019/20 ist der Ausbau von fünf Kindertageseinrichtungen zu Familienzentren in Duisburg durch das Land NRW genehmigt worden. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Familienzentren in Duisburg auf 83.

„Die Familienzentren in unserer Stadt werden gut angenommen“, berichtet Ellen Pflug, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. „Sie leisten gute Arbeit und sorgen für gelungene Integration. Die pädagogische Arbeit mit den Kindern allein ist nicht mehr zeitgemäß. Auch ihre Eltern und Geschwister müssen in moderne Gesamtkonzepte einbezogen werden.“

Die Kindertageseinrichtungen, die zu Familienzentren ausgebaut werden, erhalten eine jährliche Förderung des Landes in Höhe von 13.000 Euro für gezielte Angebote zur Hilfe und Beratung benachteiligter Familien. Bei Familienzentren in Stadtteilen mit der Verdichtung besonderer Problemlagen erhöht sich der Zuschuss um 1.000 Euro.

„Besonders freut mich, dass zwei Kindertageseinrichtungen im Bezirk Hamborn zu Familienzentren umgebaut werden. Bislang lag das Verhältnis hier deutlich unter dem stadtweiten Durchschnitt. Dies wird mit dem weiteren Ausbau nun verbessert“, so Pflug abschließend.

X