Rainer Bischoff, SPD-Arbeitnehmer zu aktuellen Arbeitslosenzahlen: Sozialer Arbeitsmarkt für Duisburg jetzt!

Der SPD-Arbeitnehmervorsitzende Rainer Bischoff sieht den Arbeitstrend im Juli gespalten. „Die Anzahl der Arbeitslosen in Duisburg ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 2091 auf 29412 gesunken, was ein gutes Signal ist. Doch der immer noch größte Anteil sind 13011 Langzeitarbeitslose, denen wir eine Perspektive geben müssen, “ so Rainer Bischoff. Seit kurzer Zeit besteht das Programm Sozialer Arbeitsmarkt seitens der Bundesregierung, das Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtern soll.

„Auch wenn die Anzahl der Langzeitarbeitslosen zum Vorjahr um 792 sank, ist dies ein Tropfen auf den heißen Stein. Wir benötigen jetzt einen Schwung für Duisburg. Die Mittel aus dem Programm müssen dorthin fließen, wo es am meisten benötigt wird. Duisburg hat überproportional mit Langzeitarbeitslosigkeit zu kämpfen. Der Soziale Arbeitsmarkt muss in vollem Umfang greifen, damit Langzeitarbeitslose eine Perspektive für ihre Zukunft erhalten, “ so Rainer Bischoff.

X