SPD-Fraktion begrüßt zusätzliche Qualifizierungsangebote bei der GfB (30.11.17)

SPD-Fraktion begrüßt zusätzliche Qualifizierungsangebote bei der GfB

Bruno Sagurna, Ratsmitglied

Bruno Sagurna, Ratsmitglied

Die SPD-Fraktion begrüßt das von der Stadt in der letzten Ratssitzung angekündigte Vorhaben, bei der Gesellschaft für Beschäftigungsförderung (GfB) 40 zusätzliche Qualifizierungsangebote für Verwaltungsfachangestellte einzurichten.

„Das ist vorbildlich und ein sehr gutes Signal. Mit der Maßnahme können wir einerseits neue berufliche Perspektiven und Chancen für die Menschen eröffnen, andererseits besteht die Möglichkeit, den städtischen Ordnungsdienst zu verstärken. In diesem Bereich und dem Außendienst soll der Ausbildungsschwerpunkt liegen“, lobt Bruno Sagurna, Aufsichtsratsvorsitzender der GfB und SPD-Fraktionsvize.

„Damit kann die Stadt zukünftig ihre Kontrollen im öffentlichen Raum ausbauen und für noch mehr Sicherheit sorgen“, verdeutlicht Sagurna.

Die Qualifizierung wird von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter gefördert. Der Stadt entstehen keine weiteren Kosten. Die GfB nimmt in Duisburg eine wichtige Rolle als Dienstleister für soziale Belange ein und widmet sich der kommunalen Beschäftigungsförderung. Es werden vielfältige Qualifizierungsangebote für den Arbeitsmarkt angeboten.