Nutzung der Alten Feuerwache (12.05.17)

Andrea Demming-Rosenberg begrüßt schulische Nutzung der Alten Feuerwache

Andrea Demming - Rosenberg, Ratsfrau

Andrea Demming - Rosenberg, Ratsfrau

Andrea Demming-Rosenberg, Ratsfrau für den Bereich Hochfeld-Nord, freut sich über die Absicht der Stadtverwaltung, die Räumlichkeiten in der Alten Feuerwache auch für schulische Zwecke herzurichten. „An der Grundschule an der Friedenstraße herrscht erheblicher Raummangel. Deshalb bin ich froh, dass die Stadt ein Konzept für die Alte Feuerwache vorgelegt hat, in dem auch Raumkapazitäten für die Schule geschaffen werden“, erklärt die SPD-Ratsfrau. Demming-Rosenberg hatte sich schon seit geraumer Zeit für eine schulische Nutzung des Standortes stark gemacht. Sie hofft nun, dass man die Feuerwache zu einem zentralen Bildungsstandort in Hochfeld ausbauen kann.

Auch für den Veranstaltungsraum im Erdgeschoss wurde seitens der Stadt eine Lösung gefunden. Hierzu Demming-Rosenberg: „Der Veranstaltungsraum im Erdgeschoss soll sowohl für schulbezogene Anlässe als auch für die Menschen im Stadtteil zur Verfügung stehen. Somit kann der Raum von allen Hochfeldern genutzt werden.“