Stärkung der Schulinfrastruktur kommt (22.11.16)

Benedikt Falszewski (SPD): Alle maroden Schultoiletten sollen saniert werden

Benedikt Falszewski, Ratsherr

Benedikt Falszewski, Ratsherr

-Stärkung der Schulinfrastruktur kommt-

Benedikt Falszewski, schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion freut sich, dass laut Aussage der Verwaltung alle renovierungsbedürftigen Schultoiletten im Rahmen des Landesprogramms „Gute Schule 2020“ saniert werden. Der Verwaltungsvorschlag wird am Donnerstag im Rat beraten. Vorberatend haben der Schulausschuss und der Betriebsausschuss für das Immobilien-Management Duisburg in einer gemeinsamen Sondersitzung (22. November 2016) dieses Vorhaben begrüßt.

„Ich bin froh, dass die Modernisierungen jetzt in Angriff genommen werden. Damit wird eine unserer wichtigsten Forderungen umgesetzt. Ich danke unserem Oberbürgermeister Sören Link für seinen unermüdlichen Einsatz in diesem Punkt“, so Benedikt Falszewski.

Es wird aber nicht nur in die Toilettenanlagen investiert. In einem zweiten Schritt sind auch eine Modernisierung der naturwissenschaftlichen Räume und ein Ausbau der digitalen Infrastruktur geplant. Hierzu wird ein Ausbau des leistungsfähigen Breitbandausbaus geprüft. „Für einen modernen Schulunterricht ist sowohl eine zeitgemäße Ausstattung der naturwissenschaftlichen Räume als auch ein leistungsstarker Datenzugang von zentraler Bedeutung, um unseren Kindern die bestmögliche Ausbildung zu bieten“, so der schulpolitische Sprecher.

Die Sanierung der Toiletten soll rund 17,2 Millionen Euro kosten und bereits 2017 beginnen. Insgesamt fließen mit Hilfe des Programms „Gute Schule 2020“ in den nächsten vier Jahren etwa 86,5 Millionen