SPD Duisburg

5. Dezember 2016

5. Dezember 2016

Duisburger Innenstadt bekommt neuen Boulevard

-Rat der Stadt stimmt mit großer Mehrheit für die Neugestaltung der Friedrich-Wilhelm-Straße -

Der Duisburger Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung mit breiter Mehrheit beschlossen, die Friedrich-Wilhelm-Straße im Bereich zwischen Hohe Straße und Düsseldorfer Straße neu zu gestalten. „Die Friedrich-Wilhelm-Straße ist eine der wichtigsten Verkehrsachsen in der Innenstadt und verbindet den Bahnhof mit der Innenstadt, dem Lehmbruck-Museum und dem Kantpark. Die Aufwertung der Straße zu einem Boulevard begrüße ich ausdrücklich. Das ist auch ein gutes Signal für die Einzelhändler und Kunden in der City“, freut sich der zuständige SPD-Ratsherr Stefan Dellwo.

Weiterlesen

02.12.2016

02.12.2016

Gute Chancen für RRX und modernen Lärmschutz

Duisburger MdB Bas und Özdemir: Bundesverkehrswegeplan beschlossen! Wichtige Infrastrukturprojekte werden gefördert!

Mit drei Gesetzen für die Verkehrsträger Schiene, Straße und Wasserstraße hat der Deutsche Bundestag heute den Bundesverkehrswegeplan 2030 beschlossen. Rund 270 Milliarden Euro wird der Bund bis 2030 in seine Verkehrswege investieren. Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir erklären:

 

„Unsere SPD-Fraktion hat das Prinzip Erhalt vor Neubau durchgesetzt. Investitionen werden vor allem dort getätigt, wo Engpässe vorliegen und die Menschen täglich im Stau stehen. Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung. Der Ersatzneubau der Rheinbrücke und der Ausbau der A40 sind wichtige Vorhaben, damit wir in Duisburg schneller, sicherer und staufreier vorankommen. Der Ausbau der A59 ist ebenfalls zwingend notwendig, auch um die Zukunftsfähigkeit des Hafen- und Logistikstandortes zu sichern. Unser Engagement hat sich gelohnt.“

Weiterlesen

02. Dezember 2016

02. Dezember 2016

SPD-Bundestagsfraktion informiert sich über RISKID

Gesundheits- und Familienpolitikerinnen der SPD-Bundestagsfraktion diskutierten am Mittwoch das Thema Kindesmissbrauch mit zwei Fachleuten aus Duisburg. Der ehemalige Leiter des Kommissariats für Gewaltdelikte in Duisburg, Heinz Sprenger und der Mediziner Dr. Ralf Kownatzki stellten im Rahmen eines Fachgespräches in Berlin das deutschlandweit einzigartige Frühwarnsystem RISKID vor.

Weiterlesen

01.12.16 /2

01.12.16 /2

MdB Bas und Özdemir: Zahlreiche Duisburger Projekte profitieren von Bundesmitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)!

"Der Einsatz hat sich gelohnt. In der laufenden 18. Wahlperiode profitieren zahlreiche Projekte in Duisburg von Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit", erklären die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir. Allein für das Projekt "BIWAQ-Duisburg - Menschen und Quartiere stärken" bekomme Duisburg in den Programmgebieten Marxloh und Hochfeld Fördermittel des Bundes von mehr als 700.000 Euro. Mehr als 900.000 Euro kommen aus Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur besseren Weiterbildung und -qualifizierung von vor allem langzeitarbeitslosen Menschen.

Die Spanne der geförderten Projekte im Duisburger Norden erstreckt sich von der Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung des Allwetterbades Walsum bis hin zur Erstellung eines Klimaschutzkonzepts für die Stadt Duisburg. Aber auch Projekte mit einem größeren Volumen werden gefördert.

Weiterlesen

01.12.2016

01.12.2016

Neue Toiletten für Duisburger Schulen

Gute Nachrichten für die Duisburger Schulen hat der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Börner: Das Land unterstützt die Kommunen mit dem Programm „Gute Schule 2020“. Alleine 17 Mio Euro gehen in einer ersten von vier Stufen nach Duisburg. Damit können endlich u. a. die maroden Toilettenanlagen der ansässigen Schulen saniert werden. Rund 6,7 Mio Euro gehen an Schulen im Duisburger Norden. Alle Schulen, die Sanierungsbedarf an ihren Sanitäranlagen angemeldet haben, werden mit entsprechenden Mitteln ausgestattet, um Abhilfe zu schaffen.

Weiterlesen

SPD wählt Kandidaten für Bundestag

Die stellvertretende Parteivorsitzende Bärbel Bas (Wahlkreis 115) wurde mit 208 JA- und 10 Nein-Stimmen (95,4%) und Mahmut Özdemir (Wahlkreis 116) 191 JA-Stimmen, 16 Nein und 11 Enthaltungen (87,6 %) auf der Wahlkreiskonferenz am 25.11.2016 für den Bundestag nominiert. Hier einige Impressionen von der Wahlkreiskonferenz und dem Parteitag der SPD Duisburg. Bilder

_______________________________________________________

_______________________________________________________

__________________________