SPD Duisburg

24.05.2016

24.05.2016

Beschäftigungsförderung ist ein wichtiges Instrument eines vorsorgenden Sozialstaats

Die Duisburger SPD-Landtagsabgeordneten Frank Börner, Sarah Philipp und Rainer Bischoff besuchten heute die Gemeinnützige Gesellschaft für Beschäftigungsförderung mbH (GfB) in Duisburg, um sich vor Ort über Maßnahmen der Beschäftigungsförderung zu informieren. Der Besuch fand im Rahmen der landesweiten Themenwoche „Vorsorgender Sozialstaat“ der NRW SPD statt. Um auch einen praxisorientierten Einblick zu erhalten, nahmen die Abgeordneten deshalb die Gelegenheit wahr, die durch das Jobcenter geförderte Maßnahme „Orientierung und Aktivierung“ kennen zu lernen und direkt in den Austausch mit den Teilnehmern zu gehen. Zielsetzung der Maßnahme ist, Menschen über 25 Jahre eine Perspektive zu vermitteln und anhand eines individuell angepassten Coachings, die eigenen Stärken zu erkennen und die persönliche Motivation zu stärken.

Weiterlesen

24. Mai 2016

24. Mai 2016

Ellen Pflug : Angebot von Familienhebammen wird gut angenommen

-Jahresbericht zur Betreuung von Familien liegt vor-

Die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Ellen Pflug freut sich, dass das freiwillige Angebot von Familienhebammen und Familienkinderkrankenpflegerinnen in Duisburg sehr gut angenommen wird. Das Projekt richtet sich an junge und werdende Mütter, die sich in schwierigen Lebensumständen befinden. Dabei handelt es sich vor allem um familiäre und partnerschaftliche Belastungen. Aber auch eigene traumatische Lebensumstände, finanzielle Probleme und das Vorliegen eines Migrationshintergrundes können hierbei eine Rolle spielen. „Die Hebammen in diesem Bereich leisten wichtige Arbeit zum Schutz von Mutter und Kind. Man muss werdende Mütter in schwierigen Lebenssituationen unterstützen, damit sie ihren Alltag bewältigen können. Deshalb ist es gut, dass es dieses niederschwellige Angebot für Mütter mit Unterstützungsbedarf gibt“, so Ellen Pflug.

Weiterlesen

12- Mai 2016

12- Mai 2016

MdB Bas und Özdemir: Duisburg profitiert von der Städtebauförderung!

Zum 2. Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016 erklären die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir:

"Die Städtebauförderung stärkt seit mehr als 40 Jahren die Attraktivität der Städte, fördert die Integration und schafft Arbeitsplätze auch bei unserer Duisburger Wirtschaft. Der Tag der Städtebauförderung soll die Erfolge sichtbar machen und die Arbeit der engagierten Menschen wertschätzen. Auch Duisburg profitiert von der Förderung des Bundes: In den vergangenen zehn Jahren (bis einschließlich Projektjahr 2015) flossen 88,14 Millionen Euro in unsere Heimatstadt.

Mit erheblichen Anstrengungen der öffentlichen Hand heben wir ganze Stadtteile aus der Abwärtsspirale. Einst von der privaten Wirtschaft gebaute Siedlungen reißen nunmehr ganze Stadtviertel herunter. Hier greifen wir ein mit erheblichen Investitionen von Bund, Land und Stadt. Nur so schieben wir privaten Spekulationen und Abschreibungsobjekten wie bei den Hochhäusern in Hochheide einen Riegel vor.

Weiterlesen

11. Mai 2016

11. Mai 2016

SPD – Arbeitnehmer: Durchbruch bei Leiharbeit und Werkverträgen - Großer Erfolg für Duisburger ArbeitnehmerInnen!

Prekäre Arbeit wird runtergefahren

„Die gestrige Einigung im Koalitionsausschuss zu Leiharbeit und Werkverträgen“, so der Vorsitzende der SPD – Arbeitnehmer in Duisburg, Rainer Bischoff, „ist ein großer Fortschritt für die ArbeitnehmerInnen unserer Stadt. Leiharbeit wird zu Recht zur Ausnahme zurückgestuft. Ab 9 Monaten erhalten LeiharbeitnehmerInnen den gleichen Lohn wie die Stammbelegschaften. Und Leiharbeit wird nun auf 18 Monate begrenzt.“

Weiterlesen

28. April 2016

28. April 2016

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir: "Alle Menschen in Deutschland müssen sich sicher fühlen können!"

"Sicher sein und sich sicher fühlen" lautete das Thema der Fachkonferenz zur öffentlichen Sicherheit, zu der die SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch lokale Vertreterinnen und Vertreter von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Polizistinnen und Polizisten sowie Engagierte aus Hilfsorganisationen in den Deutschen Bundestag eingeladen hatte. Bärbel Bas und Mahmut Özdemir freuten sich, den Duisburger THW Ortsbeauftragten Peter Bunzeck als Teilnehmer begrüßen zu können.

Die beiden Abgeordneten erklären: "Öffentliche Sicherheit reicht von der Prävention bis zur Strafverfolgung, von der Katastrophenvorsorge bis zur Hilfeleistung im akuten Notfall. Daher ist es so wichtig, dass wir im Rahmen dieser Fachkonferenz mit denjenigen ins Gespräch kommen, die sich täglich vor Ort um unsere Sicherheit kümmern." Die Garantie der öffentlichen Sicherheit sei für die SPD-Bundestagsfraktion ein gesellschaftspolitisches Kernthema. Hochrangige Referenten, wie der Nordrhein-Westfälische Innenminister Ralf Jäger und der Präsident des Bundeskriminalamtes Holger Münch, diskutierten mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Rahmen verschiedener Gesprächspanels.

Weiterlesen

Neuerscheinungen

2 Bücher hat die SPD Duisburg anlässlich ihres 150. Geburtstag aufgelegt! Diese können jeweils zum Preis von 10,00 Euro käuflich erworben werden.

- SPD Duisburg Biografien

- 150 Jahre Sozialdemokratie in Duisburg

- DVD 150 Jahre Sozialdemokraten in Duisburg - Der Film

Beide Bücher zum einmaligen Preis von 16,00 Euro.

Bestellung im SPD Shop